Bekannt aus TV-Werbung + Presse
Jetzt Newsletter abonnieren!

Aktuelles

Aktuelle Themen rund um österreichische Programmlisten

Infos zur Analogabschaltung im Kabelnetz (15.06.2016)


Für die über 300000 Nutzer von analogem Kabelfernsehen wird es schön langsam ernst. Bis Ende des Jahres wird in allen österreichischen Kabelfernsehnetzen das analoge Signal abgeschaltet. In einigen Teilen Österreichs ist dies bereits geschehen, für andere ist es bereits in kürze soweit.

So wird zum Beispiel am 12. Juli 2016 das analoge Signal von UPC Oberösterreich und im September dieses Jahres das analoge Signal von SalzburgAG eingestellt. Sollten Sie betroffen sein werden sie jedenfalls rechtzeitig von ihrem Betreiber informiert.

Für den Empfang des digitales Signals wird ein DVB-C Reveiver benötigt, welcher bereits in den meisten Flachbild-Fernsehern integriert ist. Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, wenn sie zum Beispiel einen Röhrenfernseher verwenden, so führt kein Weg an der Anschaffung eines externen Receivers vorbei.
Die Vorteile für den Kunden liegen in einer größeren Programmvielfalt in höherer Qualität.


Für ausgewählte Kabelnetze steht bereits eine sortierte Progammliste zum Download bereit, wir ersparen Ihnen den lästigen Sendersuchlauf sowie das langwierige Sortieren danach auch im Zuge der Analogabschaltung.

Die Umstellung für Satellitenfernsehen fand bereits im Jahr 2013 statt, somit sind diese Nutzer von der Umstellung nicht betroffen.

Fernsehliste.at powered by Logo Digikabel